Neue Öffnungsarten und Fensterformen für die besondere Ästhetik der Fassade

Planung – Entwicklung – Umsetzung:  Alles aus einer Hand!
Die moderne kreative Architektur stellt höchste Ansprüche an die Gestaltung und Funktion von Fassaden. Wir entwickeln und machen in Partnerschaft mit Planern, Systemhäusern und Verarbeitern die entsprechenden Lösungen möglich.

Mit Beschlägen für Senkklapp-, Parallelausstell-, Schwing- oder Drehfenster sowie Sonderkonstruktionen nach individuellen Kundenvorgaben lassen sich die Anforderungen an neue Öffnungsarten und Formen von Fenstern bei einzigartiger Ästhetik verwirklichen.

Als Spezialist für alle Öffnungsarten in der Fassade ist Gretsch-Unitas ein Unternehmen mit langjähriger technischer Kompetenz in der Entwicklung von innovativen Öffnungsmechanismen, die gleichzeitig sicher und wirtschaftlich die geltenden Normen und Vorschriften erfüllen, was in Funktionsprüfungen im firmeneigenen Prüfzentrum sicher gestellt wird.

Unsere Experten verbinden objektbezogene Sonderteile, die als innovative Ingenieurleistung exklusiv für einzelne Projekte entwickelt werden, mit Elementen aus dem bewährten Sortiment der GU-Gruppe.

Denn individuell gestaltete Fassaden mit Technik von Gretsch-Unitas sind nicht nur architektonisch attraktiv, sondern erfüllen auch höchste Ansprüche hinsichtlich Funktionalität, Lüftung, Wärmedämmung und Einbruchschutz.

Parallelausstellfenster

Elegante, homogene Fassadenoptik
Parallelausstellfenster werden dort eingesetzt, wo die elegante Optik und homogene Ansicht einer Glasfassade auch bei unterschiedlich geöffneten Fenstern erhalten werden sollen. Die Fensterfläche wird im Gegensatz zu herkömmlichen Kipp- oder Drehkippfenstern bezüglich des Rahmens nicht verschwenkt, sondern in einer, zur Glasfassade parallelen Ausrichtung ausgestellt.

Darüber hinaus eignet sich diese Öffnungsart aufgrund der stufenlos regelbaren Öffnungsweiten auch für die Realisierung natürlicher Lüftungskonzepte.

Im Vergleich zum gekippten Fenster erreichen Parallelausstellfenster bei gleicher Öffnungsweite eine weitaus höhere Luftwechselrate. Wie bei allen auswärts öffnenden Fenstern wird bei dieser Öffnungsart auch kein Platz im Innenraum beansprucht.

Dreh- und Kippfenster

Jede Fensterdimension ist möglich
Neue Anforderungen bezüglich Gewicht und Abmessungen an Drehfenstern erfordern kreative Lösungen. Die Herausforderung besteht darin, diese neuen Fensterdimensionen mit den ästhetischen Anforderungen des Architekten in Einklang zu bringen. Gretsch-Unitas hat Lösungen für alle Anforderungen für die anspruchsvolle Gebäudehülle wie z. B. verdeckte Beschläge, filigrane, hochbelastbare Drehbänder und Beschläge für sehr hohe Fensterflügelgewichte.

Senkklappfenster

Einheitliche Ganzglasfassade
Die Senkklapp-Funktion bei Fenstern bietet bei vielen Bauvorhaben beträchtliche funktionale und ästhetische Vorteile. Der Fensterflügel senkt sich leicht beim Öffnen nach außen ab und behält in jeder Lage stabil seine Öffnungsposition. Die Außenansicht einer Ganzglasfassade (structural glazing) lässt sich beim Einsatz dieses Fensters äußerst homogen gestalten. Im Gegensatz zu einem herkömmlichen Klappfenster sind Senkklappfenster in jeder Position lagestabil.

Parallelschiebekippelemente

Leichtgängig und dennoch sturmsicher
Als himmelstürmender Wohnturm ist das Objekt Ocean Heights in Dubai Inbegriff luxuriöser Immobilien der Gegenwart. Der Wolkenkratzer mit Blick auf die künstlich angelegte Insel „Palm Jumeirah“ ist 2010 im Berzirk Dubai Marina eröffnet worden. Zu seinen Glanzpunkten gehören Balkone, die über bodentiefe Schiebeelemente erschlossen werden. Gretsch-Unitas hat für die Balkone des Ocean Heights insgesamt 1250 Parallelschiebekipp-Beschläge geliefert, die trotz ihrer hohen Gewichte mit ihrem besonders leichten Lauf für Komfort sorgen. Die Kippfunktion ist durch die starken Scheren der Beschläge sturmsicher, was bei einem über 300 Meter hohem Gebäude sehr wichtig ist. 2006 wurde das Gebäude mit dem Bentley “Best Architecture” Award ausgezeichnet.

Referenz Ocean Heights

Individuelle Lösungen und Sonderkonstruktionen

Parallelausstellfenster in Rautenform ohne Profil
Die patentrechtlich geschützte Profilkonstruktion mit reduzierter Komponentenzahl eröffnet große gestalterische Freiräume. Im geschlossenen Zustand integriert sich das Fenster vollständig in die Fassade. Das Öffnen und Schließen erfolgt motorisch. Die integrierte hochauflösende Sensorik erkennt Hindernisse und verhindert das Einklemmen.

Objektberatung und Planung für maßgeschneiderte Lösungen

Ein Produkt allein ist noch keine Lösung. Nur mit der richtigen Planung und Anwendung, stimmen auch Sicherheit, Funktion und Wirtschaftlichkeit. Deshalb setzt die GU-Gruppe den Systemgedanken des Produktprogramms konsequent im Serviceangebot fort. Persönliche und kompetente Beratung, kostenlose Online­Unterstützung und ein umfassendes Programm an Fachseminaren greifen dabei eng ineinander – und erleichtern Architekten und Planern den Arbeitsalltag.