Drehsperren

Ob einzeln oder in der Reihe geschaltet, im Innen- oder Außenbereich: Drehsperren sind die gängigste Art der Zutrittskontrolle und zeichnen sich durch ihre variablen Einsatzmöglichkeiten aus. Im normalen Betriebszustand hält eine elektrische Bremse den Drehstern in gesperrter Stellung. Bei Freigabe durch ein Lesersystem oder bei manueller Freigabe zum Beispiel per Bedientableau wird diese Bremse gelöst und der Durchgang freigegeben. Ein leichter Druck genügt, um den Antrieb auszulösen und hindurchzugehen. Alle Drehsperren der GU-Gruppe sind als Dreiarm-Drehsperren oder für barrierefreie und fluchtwegergänzende Zutrittslösungen als Zweiarm-Drehsperre erhältlich.

Ausführungsvarianten:

  • Drehsperren GU-MC2 / GU-MC3
  • Drehsperren GU-MC2 DUO / GU-MC3 DUO
  • Drehsperren GU-MT2 / GU-MT3
  • Drehsperren GU-CM2 / GU-CM3

 

Detaillierte Produktinformationen und technische Daten finden Sie unter: www.gu-automatic.de/de/produkte/personenvereinzelung/drehsperren.php

  • Produktbereich: Personenvereinzelung

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns via E-Mail, wir helfen gerne weiter:

verkauf@g-u.ch