Logo GU-Gruppe

Hebeschiebe-Beschläge

Bereits 1958, mit der Erfindung des Hebeschiebesystems, hat die Unternehmensgruppe Gretsch-Unitas Standards gesetzt, die bis heute den Markt prägen. Durch die konsequente Weiterentwicklung der Hebeschiebe-Beschläge wird mittlerweile eine umfassende Bandbreite der verschiedensten, auch systembezogenen, Lösungen für die gängigsten Profilwerkstoffe angeboten.

Alle Beschläge sind einbruchhemmend nach EN 1627 bis zur Widerstandsklasse RC 3 geprüft. Die Hebeschiebe-Beschläge für Holz- und Kunststoffsysteme sind nach DIN 18104-2 zur Nachrüstung zertifiziert. Darüber hinaus können Hebeschiebeelemente mit der bodenbündigen Türschwelle GU-thermostep ausgestattet werden.

Mit dem motorischen Antrieb HS ePOWER lassen sich die Elemente auch komplett barrierefrei ausstatten: die Kombination aus Türschwelle und Antrieb bietet höchsten Komfort im Sinne barrierefreier Lösungen nach DIN 18040.

GU schreibt Baubeschlags-Geschichte

GU meldet Hebeschiebe-Beschläge zum Patent an

Seit Gretsch-Unitas 1958 das erste Beschlagsystem für Hebeschiebetüren erfunden hat, stehen großformatige Hebeschiebetüren bei anspruchsvollen Bauherren ganz oben auf der architektonischen Wunschliste.

Baubeschlags-Geschichte bei Gretsch-Unitas

60 Jahre Hebeschiebe - vom Erfinder neu erfunden

Hier geht es zur Präsentation des Jubiläums unserer Hebeschiebe-Beschläge: Mehr als 60 Jahre Hebeschiebe-Kompetenz bei Gretsch-Unitas!

Mehr erfahren

Varianten

manuell betätigt

manuell betätigt

Mehr erfahren
motorisch betätigt

motorisch betätigt

Mehr erfahren
Zusatzpakete

Zusatzpakete

Mehr erfahren

Damit keine Fragen offen bleiben

Wenn Sie noch Fragen haben oder weitere Informationen benötigen, schreiben Sie uns – wir helfen gerne weiter.

Jetzt kontaktieren
Beratung bei der GU-Gruppe