Türen in Flucht- und Rettungswegen

Gretsch-Unitas bietet Komplettlösungen aus einer Hand für alle Anforderungen: von der Einzelkomponente bis zum komplexen Gesamtsystem – von der einfachen Fluchttür mit Panikschloss über die zentrale Steuerung von Fluchttüren bis zum Rauchabzug in den Fluchtwegen durch Rauch- und Wärmeabzugsanlagen.

Fluchttürkompetenz bis ins kleinste Detail

Die GU-Gruppe bietet Architekten und Planern leistungsfähige und sichere Lösungen, die auf den Bedarf der Flucht- und Rettungspläne des Objekts zugeschnitten sind. Alles entsprechend den aktuellen Normen:

  • EN 179 (Notausgang) / EN 1125 (Paniktür mit horizontaler Betätigungsstange) und
  • DIN EN 13637 (elektrische Schlösser).
  • EN 1125 für Paniktüren und die EN 179 für Notausgänge.

Die selbstverriegelnden BKS-Einsteckschlösser und die selbstverriegelnden GU-SECURY Mehrfachverriegelungen mit Panikfunktion für Fluchttüren bieten ein sehr hohes Maß an Sicherheit.

Das Zusammenspiel der Produkte aus der Unternehmensgruppe Gretsch-Unitas als geprüfte Einheiten ist einzigartig am Markt. Das bedeutet komplette Kompatibilität aller Funktionen und durchgängige Erfüllung der ästhetischen Ansprüche.

Türen in Flucht- und Rettungswegen

Produkte

Fluchttürsteuerungen

Fluchttürsteuerungen

Mehr Details
Fluchttürverschlüsse nach EN 1125

Fluchttürverschlüsse nach EN 1125

Mehr Details
Fluchttürpakete

Fluchttürpakete

Mehr Details

Damit keine Fragen offen bleiben

Wenn Sie noch Fragen haben oder weitere Informationen benötigen, schreiben Sie uns – wir helfen gerne weiter.

Jetzt kontaktieren
Beratung bei der GU-Gruppe