NRW-Bank

Die Fas­sade ist eine Kombi­na­tion aus Glas und hellem Jura­stein mit einer feinen horizon­talen Struktur. Ver­bun­den sind die Gebäude über ein Sockelge­schoss, das so tiefer gelegt wurde, dass dar­über ein neuer offener Platz ent­standen ist, der sich leicht über das Straßen­ni­veau erhebt.

Das kom­pakte Volumen des Neubaus der NRW BANK in Münster geht mit dem benach­barten denkmalge­schützten Altbau eine gelun­gene Symbiose ein. Die ein­ge­baute Ganz­glas-Karus­selltür läuft mit Unterflu­r­an­trieb und hat keine Kranzblende, denn die bau­sei­tige Decke ist gleichzeitig der Anschluss an die Karus­selltür. Die Luft­schlei­er­anlage in einer ver­tikalen Aus­füh­rung.

GU-Lösung: Karus­selltür in denkmalgeschütztem Gebäude



Zutrittskontrolle

Zutrittskontrolle

Mehr erfahren
Flucht- und Rettungswege

Flucht- und Rettungswege

Mehr erfahren
Objektlösungen

Objektlösungen

Mehr erfahren