Die barrierefreie Schwellenlösung für Haustüren, Fenstertüren und Hebeschiebeelemente

Die Unternehmensgruppe Gretsch-Unitas bietet mit dem Komfort-Programm bodenbündige Bodenschwellen als geprüfte Systemlösung für Haustüren, Fenstertüren und Hebeschiebeelemente, die mit denselben Bauteilen eine barrierefreie Lösung bietet und identische Optik für die genannten Tür-Arten gewährleistet.

  • Architekten und Planer können ab sofort tatsächlich barrierefrei planen.
  • Verarbeiter können ab sofort barrierefrei bauen, ohne die Produktion und Verarbeitung zu ändern.

Mit CE-zertifizierten, thermisch getrennten GU-Systembodenschwellen können Türen und Fenstertüren energieeffizient verbaut werden. Die thermische Trennung steigert den Wohnkomfort, da Feuchtigkeitsbildung im Innenbereich durch konstruktive Maßnahmen verhindert wird. Im Haustür- und Fenstertürbereich gibt es die GU-Systembodenschwelle inkl. Zubehör passend für verschiedene Profilsysteme, so können die Verarbeiter die Schwellen effizient in ihre Systeme einbauen. Durch die große Anzahl unterschiedlicher Bautiefen eignet sich die GU-Systembodenschwelle für nahezu alle Einbausituationen im Neubau und in der Renovierung.

Zusätzlich können bei Fenstertüren in einem speziell konstruierten Bereich der Schwelle Schließplatten bündig eingebaut werden. Diese patentierte Zusatzverriegelung von GU ermöglicht es, die Standard Drehkipp-Beschläge auch bei der barrierefreien Lösung zu verwenden. Selbst Kipp vor Dreh ist problemlos möglich. Darüber hinaus ist diese Lösung sogar bei 2-flg. Elementen RC 2 / RC 2N tauglich.
Mit dem intelligent durchdachten und aufeinander abgestimmten Zubehör lässt sich die Schwelle so montieren, dass der untere Türabschluss den gültigen Normen und Regelwerken entspricht.

Im Bereich der Hebeschiebeelemente kann die barrierefreie Lösung bei allen GU-thermostep 164 und GU-thermostep 204 Bodenschwellen eingesetzt werden. Sie ist systemkompatibel und hat die gleiche Optik wie die Lösung für Haus- und Fenstertüren. Für den Verarbeiter bleibt von der Produktion bis hin zum Einbau im Objekt alles unverändert. Die Bauteile für den barrierefreien Durchgang werden einfach zusätzlich montiert.
 

Vorteile für den Verarbeiter:

  • Mit denselben Bauteilen können alle 3 Lösungen produziert werden
  • Die bestehenden Schwellenkonstruktionen bleiben unverändert
  • Dichtungen und Bauanschlüsse an der Schwelle bleiben unverändert
  • Geringe Lagerhaltung
  • Schnelle und einfache Montage
  • Keine zusätzlichen Fräsarbeiten am Flügel

Nutzen für den Endkunden:

  • Barrierefreie Durchgänge bei Haustür, Fenstertüren und Hebeschiebetüren
  • Gleiche Ausführung an allen 3 Türarten
  • Gleiches / harmonisches Aussehen
  • Freie Wahl des Entwässerungssystems
  • Geringer Pflege- und Wartungsaufwand
  • Hohe Sicherheit bis RC 2
  • Keine Einschränkung bei der Dichtigkeit

Weitere Lösungen von Gretsch-Unitas für Barrierefreies Bauen