Objektlösung für hochwertige Fassadenelemente

Gestaltungsfreiheit mit dem modularen ALU-JET 10-Beschlag

Ausgestattet mit modernster Technik eignet sich der ALU-JET für gehobene Ansprüche an Fenster und bewegliche Fassadenelemente im Objektbau. Der Zentralverschluss ALU-JET 10 ist die modulare Basis für alle Sonderkonstruktionen wie beispielsweise Parallelausstell-, Schwing- und Wendefenster sowie nach außen öffnende Dreh- und Senkklappfenster – bis zu einem Flügelgewicht von 300 kg.
Der ALU-JET ist nach EN 13126-8 geprüft und vom ift nach QM 328 zertifiziert.
 

Sicherheit im System

Die Schließzapfen werden von unten gesteckt und können dadurch nicht ausgehebelt werden, das sorgt für mehr Sicherheit – von Grundsicherheit bis Widerstandsklasse RC3. Die Schubstangenlochung beträgt einheitlich Ø 10 mm für alle Koppelstellen, den Griffmitnehmer- und alle Schließzapfen. Je nach Anforderung, wie zum Beispiel Einbruchhemmung oder erhöhte Ansprüche an Luft-, Wind- oder Wasserdichtigkeit, ist das Zentralverschlusssystem frei konfigurierbar, denn zusätzliche Schließpunkte können an jeder Stelle der Schubstangen beliebig positioniert werden.

Werkzeuglose Montage der Eckumlenkungen, nur eine durchgehende Schubstange an allen Flügelseiten – die zeitaufwändiges Koppeln mehrerer Bauteile überflüssig macht – und fixe Schubstangenlängen auf der Band- und unteren Flügelseite (bei der auch eine Vorfertigung möglich ist), sorgen für die Optimierung der Abläufe beim Anschlagen. Alle Zentralverschlussbauteile sind für die Flügel Euronut 15/20 und die Blendrahmen-Nuten 10/14, 12/15 und 14/18 abgestimmt.

Der ALU-JET ist modular aufgebaut und daher universell einsetzbar für alle Öffnungsarten. Eine Fehlbedienungssicherung ist in der Eckumlenkung integriert, sie ist links/rechts einsetzbar oder alternativ auch weiterhin als separates Bauteil am Getriebedrehgriff montierbar.

Weitere Informationen (PDF)