Automatischer Drehtürantrieb: Bequemes Begehen für Personal und Patienten

Leichte Begehbarkeit für Patienten mit eingeschränkter Mobilität, einfacher Transport von Betten aber auch Hygieneaspekte: Der robuste elektromechanische Drehtürantrieb DTR ermöglicht ein berührungsloses, bequemes Begehen auch von großen und schweren Türen. Sein leises Laufverhalten macht ihn besonders geeignet für den Einsatz in geräuschsensiblen Bereichen im Krankenhaus.

Zum Produkt

Gleitschienentürschließer mit elektromechanischer Feststellung: Sicherheit trifft Ästhetik

In Krankenhäusern sind modulare Feststellanlagen unverzichtbar, um ein problemfreies Begehen von Türen im täglichen Betrieb zu gewährleisten. Gleichzeitig wird ein zuverlässiges Schließen im Brandfall garantiert. Der OTS 736 FER-SRI für zweiflügelige Türen bietet diese Flexibilität durch einen stufenlos einstellbaren Feststellbereich von 75 bis 150°. Auch Wirtschaftlichkeit spielt eine Rolle: Durch komplett vormontierte Moduleinheiten lässt sich das System einfach und schnell montieren.

Zum Produkt

Kettenantrieb KS 30/40 mit integrierter Funkansteuerung: Komfortable Frischluftsteuerung

Für eine gute Luftzirkulation müssen Fenster leicht zu öffnen und zu schließen sein. Per Funkfernbedienung lässt sich der Kettenantrieb KS 30/40 komfortabel bedienen. Die stufenlose Einstellung der Öffnungsweite ermöglicht eine individuelle, bedarfsgerechte Steuerung der Frischluftzufuhr. In Kombination mit einem Verriegelunsgantrieb erreicht man bei geschlossener Stellung einen optimalen Flügelandruck – beste Voraussetzungen für einen hohen Wärme- und Schallschutz sowie Schlagregendichtigkeit.

Zum Produkt

Damit keine Fragen offen bleiben

Sie haben Fragen zu Barrierefreiheit und Ergonomie in Krankenhäusern? Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie zu den Objektlösungen der GU-Gruppe. 

Architekten Hot­line
 
Tel.: +49 (0) 2051 201-2000