BLOX

OMA, das Studio des niederländischen Architekten Rem Koolhaas, hat das Blox entworfen. 27 000 Quadratmeter auf fünf Stockwerken über und unter der Erde. Weiß und Grün ist die nach außen undurchsichtige Milchglasfassade welche die geschachtelten Geometrien bildet. Viel Glas – so ganz anders als das umliegende historische Altstadtviertel Kopenhagens mit seinem typisch dänischen roten Klinkerbau.

Das Bauwerk ist ein Mix aus Architektur- und Designcenter, Arbeitsplätzen in einem Netzwerk für Stadterneuerung, Mietwohnungen, Kinderspielplatz, Fitnessstudio, Restaurants und vollautomatischer Tiefgarage. Ein Gebäude in dem das komplette urbane Leben abgebildet werden soll, so die Pressesprecherin des DAC.

Die Motivation der Realdania-Stiftung, Dänemarks größtem privaten Investor und Sponsor des Blox: „Wir wollen Leben schaffen an einem bisher leeren Platz“ verwandelt den Hafen vom einst öden Schiffsanlegeplatz zur innerstädtischen Erlebniszone.

Ein Kuriosum: Das Gebäude wurde über Kopenhagens meistbefahrene Einfallstraße gebaut.

GU-Lösung: Parallelausstellfenster bis 750 kg, Sonderscheren und Kettenantriebe


Damit keine Fragen offen bleiben

Sie haben Fragen zu diesem Objekt und den eingesetzten Lösungen? Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie zu den Objektlösungen der GU-Gruppe.