Referenzen der GU-Gruppe: Kultur/Bildung

Filter zurücksetzenKeine Referenzen gefunden

Suchbereich

Louvre Museum Abu Dhabi

Der Louvre Abu Dhabi ist ein Kunstmuseum in Abu Dhabi in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Der Name leitet sich von dem Pariser Musée du Louvre ab, mit dem eine enge Kooperation besteht.

Details
Louvre Museum Abu Dhabi
© Department of Culture and Tourism, Abu Dhabi, Mohamed Somji

Imperial West Tower

Der 140 Meter hohe Wohnturm des Imperial College kündigt sich mit seiner Elementfassade mit Glas- und Terrakottaflächen die Architektur des Campus von weitem her an.

Details
Imperial West Tower
© James D. Evans

Mensa Campus Garching

Die neue Mensa am Campus Garching hat eine Hauptnutzfläche von über 5.000 qm und wird „einen anderen Charakter bekommen als die Gebäude, die sonst in Garching stehen.“ sagt Architekt Meck. Das Haus bekäme eine „flächige, hölzerne Außenhaut. Ganz bewusst. Denn das ist ein Material, das in der Form noch nicht am Campus vorhanden ist.“

Details
Mensa Campus Garching
© Michael Heinrich - www.mhfa.de

Stadtbibliothek Stuttgart

Wie ein kubischer Kristall präsentiert sich die Stadtbibliothek von Stuttgart. Ihre uniforme äußere Hülle aus modular gefügten Quadraten besteht aus transluzenten Glasbausteinen, die von Sichtbetonrahmen eingefasst sind.

Details
Stadtbibliothek Stuttgart
© pjt3_CC

Geowissenschaften der Universität Münster

Die Gebäudekubatur beschreibt einen Solitär, dessen ruhige, horizontal gegliederte Fassade von eingeschobenen Volumen unterbrochen wird. Die Sondernutzungen Seminarräume und Bibliothek sowie der Haupteingang treten als grüne Volumina in Erscheinung und sorgen mit vertikalen Sonnenschutzelementen für Gliederung und klare Ablesbarkeit der Funktionen.

Details
Geowissenschaften der Universität Münster
© Jörg Albano-Müller

Anna Freud Centre Campus Building

Das Gebäude befindet sich an einem zentralen Standort in der Nähe von King's Cross in London und erweitert das bestehende Lagerhaus der Schokoladenfabrik um ein Gebäude, das bis zu drei Stockwerke im hinteren Teil und bis zu fünf Stockwerke im vorderen Teil des Geländes entlang der Straße reicht.

Details
Anna Freud Centre Campus Building
© James D. Evans

RheinMain CongressCenter

Mit der Verwendung von Naturstein, Holzverkleidungen und Metall-Glas-Elementen tritt der Neubau in den Dialog mit dem benachbarten Museum und dem Ministerium. Umlaufende hohe Kolonnaden reagieren auf Kurhaus, Staatstheater und Bowling Green. Diese vorgelagerten Kolonnaden, der öffentliche Durchgang sowie die Grünflächen verbinden das Gebäude mit der Stadt.

Details
RheinMain CongressCenter
© Thomas Ott

BLOX - Dänisches Architekturzentrum

Weiß und Grün ist die nach außen undurchsichtige Milchglasfassade welche die geschachtelten Geometrien bildet. Viel Glas – so ganz anders als das umliegende historische Altstadtviertel Kopenhagens mit seinem typisch dänischen roten Klinkerbau.

Details
BLOX - Dänisches Architekturzentrum
©Rasmus Hjortshøj

Brent Civic Centre

Das Civic Centre ist ein Mehrzweck-Gemeindehaus, gegenüber der Wembley Arena und dem Wembley-Stadion, welches Theater, Konzert- und Festhallen für z. B. Hochzeiten beherbergt.

Details
Brent Civic Centre
© Mick Baker

The Crystal

Das Stadt­entwick­lungs­zentrum „The Cry­stal“ in London setzt architek­to­nisch und tech­nisch Maß­stäbe – ins­be­sondere in Sachen Nach­hal­tigkeit. Gretsch­-Unitas hat mit individu­ellen Lösun­gen auf Basis von Stan­dard-Komponenten dazu beige­tragen, dieses Aus­ru­fezei­chen modernen Bauens zu ver­wirk­li­chen.

Details
The Crystal
©www.siemens.com/presse

Musée d’Eth­nographie

Die großzügige Offen­heit des Ein­gangsgebäudes symboli­siert die Vielfäl­tigkeit der Expo­nate von über hundert Kulturen aus fünf Kon­ti­nenten.

Details
Musée d’Eth­nographie
©Musée d’Eth­nographie, Genève, Blaise Glauser

Tate Modern Annexe

Die Londoner Tate Gallery of Modern Art ist das welt­weit meist­be­suchte Museum für zeitge­nös­si­sche Kunst. Das neue Gebäude ist mit dem Gebäude der alten Tate Gallery ver­bun­den.

Details
Tate Modern Annexe
©Iwan Baan

Elbphilharmonie

Die Elbphilharmonie ist ein Konzert­haus im Westen der HafenCity in Hamburg. Sie wurde mit dem Ziel geplant, ein neues Wahrzei­chen der Stadt und einen „kulturellen Leucht­turm für alle Bürger“ zu schaffen.

Details
Elbphilharmonie
©Uli Stock

Blavatnik School of Gover­n­ment

Der Ent­wurf des fünfge­schos­sigen Neubaus für die Blavatnik School of Gover­n­ment komple­men­tiert bewusst die his­to­ri­schen Gebäude der bri­ti­schen Univer­si­täts­stadt Oxford mit ihren be­kann­ten Türmen und Kolleghöfen.

Details
Blavatnik School of Gover­n­ment
©John Cairns

Tech­nikum Dresden

Das Tech­nikum beherbergt mo­der­ne Hoch­tech­no­logie­l­abore und Werk­stätten des fäc­her­übergrei­fenden Lehr- und For­schungs­zentrums der Fakultät Elektro­technik und Informa­ti­ons­technik der TU Dresden.

Details
Tech­nikum Dresden
©Michael Moser

Zhuhai Theatre

Das Zhuhai Grand Theatre mit der präch­tigen Doppel-Jakobs­mu­schel-Struktur wurde nach sechs Jahren Bau­zeit im Oktober 2016 fei­er­lich eröffnet. Die beiden Muscheln symboli­sieren Sonne und Mond.

Details
Zhuhai Theatre
©ken-men

Altenburgschule

Mehr Platz zum Lernen und Spielen! Das hat die Landes­haupt­stadt Stuttgart mit der Ver­größe­rung des Rau­m­ange­bots der Altenburg­schule und der benach­barten Steig­schule umgesetzt.

Details
Altenburgschule
©Kai Loges / die arge lola

Flora

Das ehe­ma­lige Pal­men­haus von 1863 liegt im sym­me­trisch ange­legten Bota­ni­schen Garten in Köln. Ursprüng­lich in Form eines Glas­pa­lastes erbaut, wurde die Flora wäh­rend des Krieges zer­stört und danach einige Male umge­baut.

Details
Flora
©Uwe Aranas

Sachs Ausstellung der ZF Friedrichshafen

Eine Schirm-Wand aus Metallgewebe bildet ein neues, "vorgestelltes" Element mit Fernwirkung zur Straße, welches die dahinter liegende Ziegelfassaden nachzeichnet. Der Eingang des eigentlichen Museumsbereichs wurde durch ein gläsernes Vordach und eine zugleich als barrierefreie Fluchttür genutzte Karusselltür sichtbar gemacht.

Details
Sachs Ausstellung der ZF Friedrichshafen
© Gerhard Hagen

GRIMMWELT

Die GRIMMWELT in Kassel liegt an der südlichen Kante des Weinbergs inmitten einer denkmalgeschützten, reizvollen Parklandschaft. Terrassen, alte steinerne Treppenanlagen und Mauerfragmente prägen die besondere Atmosphäre des Ortes.

Details
GRIMMWELT
© Harry Soremski

Papiermuseum Düren

Das 1990 gegründete Papiermuseum ist Beleg für den Stellenwert, den Papier in Düren sowohl in der Stadtgeschichte als auch in der Industrie- und Kulturgeschichte, einnimmt.

Details
Papiermuseum Düren
© Wolfgang Hünerbein

Kultur­haus Aue

Das denkmalge­schützte Kultur­haus Aue (seit 2008: Kultur­zentrum des Erzgebirgskreises) wurde in den 50er Jahren von der SDAG Wismut, einem Bergbau­un­ter­nehmen mit einer Stammbeleg­schaft von rund 45.000 Beschäf­tigten, gebaut und zunächst als Betriebskultur­haus genutzt.

Details
Kultur­haus Aue
©Gretsch-Unitas