Die Zukunft im Fokus

Mit neuen Lösungen werden überzeugende Antworten auf aktuelle Herausforderungen der Branche gegeben und damit Trends für die Zukunft im internationalen Markt gesetzt. Gleichzeitig werden bewährte Produkte stetig weiterentwickelt und sie so in eine aktive Zukunft geführt. Mehr als 1.400 Patente sind Ausdruck der Innovationsleistung der zahlreichen Erfindungen, mit denen die Marken der GU-Gruppe dem Markt immer wieder entscheidende Impulse gegeben haben.

Meilensteine

Die wichtigsten Meilensteine sind Schiebe- und Hebeschiebe-Beschläge, BKS-Rundzylinder, Panikschlösser und das ixalo Schließsystem, das MasterKey­System MKS, der Drehkipp-Beschlag JET, die Schiebetür für Flucht- und Rettungswege HM-F FT, die Mehrfachverriegelung GU-SECURY Automatic und vieles andere mehr. Jede einzelne dieser Innovationen ist ein starker Baustein der Produktwelt von Gretsch-Unitas.

Historie

1924    Schiebetür-Beschläge werden zum Patent angemeldet

1938    BKS entwickelt den Rundzylinder – das erste moderne Schloss-Zylinder-System

1950    BKS bringt das weltweit erste Panikschloss auf den Markt

1958    Erfindung der Hebeschiebe-Beschläge

1979    Entwicklung der GU-SECURY Mehrfachverriegelung

1989    Erster Elektronik-Zylinder-ESI

2005    Internetbasierte Planungs- und Bestellplattform MKS für Schließanlagen

2012    ixalo-Schloss: die erste, im Schloss integrierte Zutrittskontrolle

2014    GU-Haustürpaket – mehrfach ausgezeichnet und VdS zertifiziert

2016    Zukunft Schieben: Bodenbündiger PSK, motorische Hebeschiebetür HS ePOWER