GU-Verglasungsklötze / GU-Klotzbrücken

GU-Verglasungsklötze und GU-Klotzbrücken bestehen aus Polypropylen und haben somit eine sehr gute Verträglichkeit zu Randverbundmaterialien, sowie zu Zwischenschichten im Glas (z. B. PVB- / Schallschutzfolien).
GU-Verglasungsklötze und GU-Klotzbrücken werden ihren Funktionen und der Öffnungsart entsprechend zwischen Glaskante und Rahmen positioniert. Sie erfüllen die Aufgabe als Tragklotz (Lastableitung) oder Distanzklotz (Sicherung Abstand Glaskante / Rahmen).
GU-Verglasungsklötze und GU-Klotzbrücken müssen gesichert werden, sie dürfen nach der Montage ihre Position nicht mehr verändern.
GU-Klotzbrücken sind Verglasungsklötze mit Belüftungskanal. Dieser sorgt für den umlaufenden Dampfdruckausgleich bei Rahmenkonstruktionen mit glattem Falzgrund.
Der Belüftungskanal der Brücken befindet sich in den 4 mm und 5 mm Klotzdicken, da sich bei den geringeren Dicken durch die durchgängige Oberfläche kein Belüftungskanal ergibt.
Bis 30 mm Klotzbreite läuft der Belüftungskanal gerade, da hier Zweifachisolierglas verwendet wird. Ab 34 mm Breite läuft der Belüftungskanal diagonal, um dreifach Isoliergläser aufnehmen zu können und das Gewicht aller drei Scheiben abzuleiten.

  • Anwendungsgebiet: Verglasungszubehör

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns via E-Mail, wir helfen gerne weiter:

vertrieb-international@g-u.de