Elbphilharmonie

Das 110 Meter hohe Gebäude hat eine Brutto-Grund­fläche von etwa 120.000 Quad­r­at­meter steht auf mehr als 1000 Stahl­be­tonpfählen direkt an der Elbe. Auf dem Back­steinso­ckel eines früheren Spei­chers wurde ein moderner Aufbau mit Glas­fas­sade gesetzt, welche oben wel­len­artig abschließt. Dort befinden sich der große Konzert­saal mit 2100 und ein kleinerer Saal mit 550 Plätzen. Neben der kulturellen Nutzung umfasst das Gebäude 45 Luxus­woh­nungen und ver­schiedene gewerb­liche Nutzungen. Ein Fünf-Sterne-Hotel bietet 244 Zimmer. 

Es gibt gas­tro­no­mi­sche Einrichtungen sowie ein Parkhaus. Zwi­schen dem back­steinver­klei­deten Sockelbau und dem glasumhüllten Aufbau befindet sich im achten Oberge­schoss auf rund 37 Meter Höhe die Plaza, ein öff­ent­lich zugäng­li­cher Umgang im Freien. Jacques Herzog: „Das Pro­jekt hat wegen seiner Schön­heit über­lebt. Es hat eine unglaub­liche Ver­füh­rungs­kraft, besonders in dieser kargen, pro­te­s­tan­ti­schen Stadt.“

(Quelle: www.architektur-aktuell.at/projekte/herzog-de-meuron-elbphilharmonie-hamburg)

GU-Lösung: Lösungen für Flucht- und Rettungswege



Zutrittskontrolle

Zutrittskontrolle

Mehr erfahren
Flucht- und Rettungswege

Flucht- und Rettungswege

Mehr erfahren
Objektlösungen

Objektlösungen

Mehr erfahren