Referenzen der GU-Gruppe: Wohn-/Geschäftshäuser

Filter zurücksetzenKeine Referenzen gefunden

Suchbereich

215 Chrystie Street

215 Chrystie befindet sich in der Bowery, dem sich schnell entwickelnden kulturellen und künstlerischen Viertel im Zentrum von Lower Manhattan in New York City.

Details
215 Chrystie Street
© Tim Fisher Photography

Imperial West Tower

Der 140 Meter hohe Wohnturm des Imperial College kündigt sich mit seiner Elementfassade mit Glas- und Terrakottaflächen die Architektur des Campus von weitem her an.

Details
Imperial West Tower
© James D. Evans

565 Broome SoHo New York City

Renzo Piano entwirft die ersten Zero-Waste Luxus-Eigentumswohnungen in New York. Das 30-stöckige Gebäude erhebt sich über seine nähere Umgebung und bietet einen weiten Blick auf die Stadt und den Hudson River.

Details
565 Broome SoHo New York City
© Tim Fisher Photography

Getty, 501 West 24th Street

Das Getty ist ein dynamisches 12-stöckiges Wohnhaus an der 501 West 24th Street in Manhattans begehrter West Chelsea Nachbarschaft gelegen.

Details
Getty, 501 West 24th Street
© Tim Fisher Photography

The Bower London

The Bower wurde von den preisgekrönten Architekten AHMM entworfen und besteht aus drei Gebäuden, die jeweils einen besonderen Charakter haben und sowohl in ihrer Funktion als auch in ihrer Integrität vereint sind.

Details
The Bower London
© James D. Evans

100 Norfolk Street

Kleine Grundfläche – viel Wohnfläche durch nach oben auskragende Stockwerke. Das 12-stöckige Gebäude befindet sich in der Lower East Side von Manhattan.

Details
100 Norfolk Street
© Tim Fisher Photography

520 West 28th Street

Zaha Hadids internationales Werk definiert sich weitgehend über anmutigen Kurven, die von der Natur inspiriert sind. So auch das – erst posthum entstandene – 11-stöckige Wohngebäude mit 39 einzigartigen Residenzen im New Yorker Stadtteil Chelsea.

Details
520 West 28th Street
©Tim Fisher Photography

Brooklyn Point

Der hoch aufragende, 220 Meter hohe Wohnturm in Downtown Brooklyn wurde von dem weltberühmten Architekturbüro Kohn Pedersen Fox (KPF) entworfen und verfügt über eine skulpturale Fassade mit übergroßen Fenstern, die einen spektakulären Blick auf die Skyline von Manhattan, Gewässer und Parkanlagen bieten.

Details
Brooklyn Point
© Tim Fisher Photography

Landmark Pinnacle

Der Turm steht am Ende eines der längsten Docks der Isle of Dogs, so dass die meisten Wohnungen von einem uneingeschränkten Blick auf die lokalen Fixpunkte und die Skyline Londons profitieren.

Details
Landmark Pinnacle
© Tim Fisher Photography

South Quay Plaza

Das South Quay Plaza ist ein Wohnprojekt in Millwall auf der Isle of Dogs in London, nördlich von Marsh Wall und südlich des Finanzdistrikts Canary Wharf.

Details
South Quay Plaza
© Tim Fisher Photography

The Madison

The Madison ist ein 181 m hoher Turm entlang der Marsh Wall auf der Isle of Dogs. Dieses von einer Wohnanlage geführte Projekt umfasst 423 Luxusappartements, ein Spa, ein Fitnessstudio und öffentlich zugängliche Landschaftsgärten, die aufgrund der eleganten, schlanken Natur des Turmdesigns 70 % des Geländes ausmachen.

Details
The Madison
© Tim Fisher Photography

Frankfurter Altstadt – Sanierung

35 Häuser – davon 15 Rekonstruktionen und 20 Neubauten – sind auf den historischen Parzellen der im Zweiten Weltkrieg zerstörten Frankfurter Altstadt entstanden. Straßenzüge wie der bekannte Krönungsweg zwischen Dom und Römer oder die Gasse „Hinter dem Lämmchen“ sind seit Mai 2018 wieder frei begehbar.

Details
Frankfurter Altstadt – Sanierung
© DomRömer GmbH / Uwe Dettmar

35XV Residences

Das Gebäude bildet ein komplexes dreidimensionales Puzzle, mit klar definierter Zoneneinteilung für die unterschiedliche Nutzung.

Details
35XV Residences
© Tim Fisher Photography

Highpoint, Newington Butts

Der Wohnturm hat 46 Stockwerke und ist 149 Meter hoch. Jede der für diesen Turm typischen Geschossebenen ist in acht dreieckige Wohnungen unterteilt, die durch die schrägen Seitenwände gebildet werden.

Details
Highpoint, Newington Butts
© James D. Evans

Dollar Bay

Der Wohnturm ist 109 Meter hoch und bietet 125 Wohneinheiten an der Themse (darunter zehn erschwingliche Wohnungen) auf 31 Stockwerken. Geräumig und hell, verfügt jede Wohnung über einen großzügigen Wintergarten und eine raumhohe Verglasung.

Details
Dollar Bay
© James D. Evans

White Collar Factory

Die White Collar Factory in London ist ein Komplex von sechs Gebäuden auf dem Old Street Yard, der Büros, Studios, Gründerzentren, Restaurants und Wohnungen umfasst, die einen neuen öffentlichen Raum entstehen ließen.

Details
White Collar Factory
© Timothy Soar

One Blackfriars

Mit seiner schimmernden Glasfassade und der markanten 170 Meter hohen Silhouette ergänzt das Gebäude One Blackfriars die Londoner Skyline. Es beherbergt 274 exklusive Apartments auf 50 Stockwerken und ist damit eines der höchsten Wohngebäude Europas.

Details
One Blackfriars
© James D. Evans

Centre Point

Centre Point ist ein Gebäudekomplex aus den 1960iger Jahren im Zentrum Londons. Er besteht aus einem 117 Meter hohen Turm mit 34 Stockwerken und einem 9-stöckigen Block mit Geschäften, Büros, Einzelhandelsgeschäften und Maisonetten und einem Verbindungsblock dazwischen.

Details
Centre Point
© James D. Evans

Saffron Square Tower

Saffron Square ist eine gemischt genutzte Siedlung mit 755 Wohneinheiten, Gewerbeflächen und einem neuen öffentlichen Platz im Zentrum von Croydon auf einer Fläche von weniger als einem Hektar.

Details
Saffron Square Tower
© James D. Evans

Providence Tower, London

Der Providence Tower ist ein luxuriöser Wohnkomplex im Londoner Dockland auf einem 8,2 Hektar großen Grundstück an der Themse – nur einen Steinwurf vom Canary Wharf entfernt. Er besteht aus zwei Gebäuden, dem Tower und dem Bar Building.

Details
Providence Tower, London
© www.Lindner-Group.com

Pierhouse Brooklyn Bridge

Das Pierhouse ist ein zehnstöckiger Gebäudekomplex und beherbergt ein Hotel mit 194 Zimmern und 106 Eigentumswohnungen. Die Anlage hat begrünte Dächer und liegt am Brooklyn Bridge Park am East-River in unmittelbarer Nähe zur Brooklyn-Bridge.

Details
Pierhouse Brooklyn Bridge
© Tim Fisher Photography

The Lexicon

The Lexicon an der City Road 261 ist der zen­trale Blickfang in einem Komplex aus drei Gebäuden, der von Mount Anvil in Zusam­men­arbeit mit Affinity Sutton ent­wi­ckelt wurde. Es ist mit 36 Stock­werken das höchste Gebäude von Islington.

Details
The Lexicon
©Yuanda Europe

St George Wharf Tower

Der 180 Meter hohe Turm befindet sich an einer markanten Stelle an einer scharfen Themsekurve. Der Turm „One“, St George Wharf, ist ein Bestandteil des größeren Nine Elms Projekts auf einem Gelände entlang der Themse, das früher eine Industriebrache war.

Details
St George Wharf Tower
©Laurie Nevay

ILB Potsdam

Das Gebäude gliedert sich in drei U-förmige Baukörper. Sie werden durch eine zentrale, 2-geschossige Eingangshalle und einer verbindenden Erschließungsfläche im Erdgeschoss miteinander verknüpft.

Details
ILB Potsdam
© HUECK

Bosco Verticale

Bosco Verti­cale heißt senk­rechter Wald. Der Gebäude­komplex, zu dem zwei Wohn­häuser gehören mit jeweils 87 m Höhe (19 Stock­werke) und 119 m Höhe (27 Stock­werke), wurde im November 2014 fertig gestellt.

Details
Bosco Verticale
©metra.it

South Bank Tower

Der heu­tige Wohn­turm wurde auf den ehe­ma­ligen King‘s Reach Tower auf­ge­baut, der 1972 nach den Ent­würfen von Richard Seifert gebaut wurde und 30 Stock­werke und eine Höhe von 111 Metern hatte.

Details
South Bank Tower
©Timothy Soar

Ocean Heights

Ocean Heights ist ein 310 Meter hoher Wohn­turm mit 83 Stock­werken und liegt am Yacht­hafen von Dubai. 2006 wurde das Gebäude mit dem Bentley “Best Architecture” Award aus­gezeichnet.

Details
Ocean Heights
©Andrew Bromberg of Aedas

Exzen­ter­haus

„Fern­sicht und Sichtbarkeit von fern erzeugen Über­blick, Wieder­erkennbarkeit und Unver­wech­selbarkeit, d. h. Adresse.“ Ger­hard Span­genberg.

Details
Exzen­ter­haus
©Mettwurst49

Seocho Garak Tower

Wie eine Welle flüs­sigen Metalls ragt der Seocho Garak Tower East im südkorea­ni­schen Seoul in den Himmel. Die Fas­sade des 130 Meter hohen, 2011 ein­geweihten Objektes wird von geschwun­genen Linien und gebogenen Ober­flächen domi­niert.

Details
Seocho Garak Tower
©Edgar Bosman

Uni­Credit Bank Aus­tria

Die Bank Aus­tria ist seit 2005 Mit­glied der Uni­Credit. Im fläc­hen­de­ckenden Netz von etwa 170 Filialen sind rund 7.000 Mit­arbeite­rinnen und Mitarbeiter beschäf­tigt.

Details
Uni­Credit Bank Aus­tria
©UNIcredit Salzburg